Hasbro

 

 

Vom Familienbetrieb zum Weltkonzern

Als im Jahr 1923 die Brüder Hassenfeld in den USA einen kleinen Familienbetrieb zur Herstellung von Stiften und Schulmäppchen gründeten, konnte noch niemand die Erfolgsgeschichte dieses Unternehmens voraussehen. Gut 80 Jahre später hat sich die kleine Stiftfabrik zu einem der führenden Spielwarenhersteller weltweit entwickelt. Der Erfolg von Hasbro liegt nicht zuletzt darin begründet, immer am Puls der Zeit zu sein. Im Umfeld von kurzfristigen Trends und einer sich kontinuierlich weiterentwickelnden Technik versuchen wir, aufkommende Themen zu antizipieren und neue Kategorien zu erschließen. Mit unserer breiten Produktpalette wollen wir als innovative Kraft nicht nur den Spielwarenmarkt vorantreiben, sondern auch neue Zielgruppen bedienen. Mit einem Portfolio, das sowohl Klassiker wie Monopoly als auch DVD-Brettspiele umfasst, in dem gleichzeitig Play-Doh Knete und High-Tech Spielzeuge wie FurReal zu Hause sind, schaffen wir einen Spannungsbogen zwischen Tradition und Moderne und sprechen Erwachsene wie Kinder gleichermaßen an.

Making the world smile“ – ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zu zaubern, das ist unser Wunsch und Ziel.

Mit unseren Produkten möchten wir den Alltag ein wenig bunter machen und Groß und Klein spielend zusammenbringen; denn Spielen macht nicht nur Spaß, es fördert gleichzeitig die soziale Entwicklung: Gewinnen oder Verlieren sind Erfahrungen, die sich in verschiedensten Situationen im Leben wiederfinden. Darüber hinaus bedeutet Spielen auch immer ein gemeinschaftliches Miteinander. Mit guten Freunden zu einer fröhlichen Spielerunde zusammenzukommen – wer tut das nicht gern? Leuchtende Kinderaugen und begeisterter Spielspaß sind für uns immer wieder Ansporn, neue Produkte zu entwickeln. Mit unserem breiten Spektrum an Spielen und Spielzeug garantieren wir beste Unterhaltung – und das Generationen übergreifend.